Ältere Menschen

Altern ist ein kontinuierlicher Prozess. Mit zunehmendem Alter nimmt die körperliche Leistungsfähigkeit ab, auch treten im Alter tendenziell häufiger Krankheiten auf. Fast drei Viertel der Menschen ab 65 Jahren leiden – Studien zufolge – an zwei oder mehr chronischen Krankheiten. Eine gute und belastbare Gesundheit ist in allen Altersphasen wichtig. Mit steigendem Alter rücken Fragen der Gesundheit aber mehr und mehr in den Fokus. Wissenschaftliche Erkenntnisse belegen, dass Prävention und Gesundheitsförderung im Alter zu einem erheblichen Gesundheitsgewinn führen können und damit einer erhöhten Aufmerksamkeit bedürfen. Viele chronische Krankheiten können durch einen gesundheitsförderlichen Lebensstil vermieden oder der Verlauf positiv beeinflusst werden. Auch ältere Menschen können daher in hohem Maße von Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung profitieren und ihr Wohlbefinden steigern. Essentiell ist es, dass die Angebote die Bedarfe älterer Menschen aufgreifen und eine Teilnahme an gesundheitsfördernden Maßnahmen z. B. durch einen niedrigschwelligen Zugang möglich ist. Lernen Sie auf den nächsten Seiten unsere Projekte unter dem Dach „Gesunde Lebenswelten“ kennen.

Präventionsprojekte für ältere Menschen

Im Rahmen des Projektes stehen sowohl die Gesundheit und das Wohlbefinden älterer Menschen nach dem Erwerbsleben als auch pflegender Angehöriger im…

Mehr erfahren

Quartiersprojekt für ältere Menschen im Saarbrücker Stadtteil Malstatt

Mehr erfahren

Ein erstes Projekt zur Bewegungsförderung wurde von 2018 bis 2020 im Berliner Bezirk Pankow in den vier Bezirksregionen Niederschönhausen, Weißensee…

Mehr erfahren

Was kann vor Ort getan werden, um die Gesundheit von Älteren zu stärken?

Mehr erfahren